Norous Feier am 22. März 2017

 

Die göttliche Sicht betrachtet die Schatten des Lebens und scheint beständig wie ein gleißendes Licht, unbeeinflussbar und unaufhörlich in deinem Herzen, ohne dass es von Furcht ergriffen wird. Konzentriere deine Gedanken auf den Lebensknoten im Herzen, und sobald sie zu schwanken aufhören, wird das Leben deiner Identität erkannt werden.

Die Botschaft des Herzens, Hazrat Shah Maghsoud Sadegh Angha

 

Anlässlich des persischen Jahreswechsels fand am 22. März 2017 die alljährliche, öffentliche Norous-Verstanstaltung im MTO Shahmaghsoudi® Gemeindehaus in Düsseldorf statt. Die von den jungen Mitgliedern der MTO® Schule organisierte Veranstaltung unter dem Motto „Sufismus und Poesie“ war reichlich gefüllt mit Musikaufführungen und Vorträgen über das persische Neujahrsfest, dem Sufismus und einem der wichtigsten Bestandteile des Sufismus – der Poesie. Es wurden die einflussreichsten persischen Dichter vorgestellt sowie Gedichte in Begleitung von traditionellen Instrumenten vorgetragen.

Die Veranstaltung fand zudem im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. So wurden auch Themen wie das interkulturelle und –religiöse Zusammenleben und –arbeiten der Sufis und anderer Gemeinden in Düsseldorf angesprochen.

Abgerundet wurde das Programm von einem Vortrag des Ansprechpartners für interkulturelle Angelegenheiten im Polizeipräsidium Düsseldorf, Herrn Dirk Sauerborn, der einen Vortrag über seine Zusammenarbeit mit den Muslimen in Düsseldorf gehalten hat. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt, so konnten die Gäste sich am großen Buffet näher kennenlernen und untereinander austauschen.

 

Wir danken den Gästen für einen gelungenen Abend, der unser harmonisches Zusammenleben in Düsseldorf wieder einmal verstärkt hat und freuen uns auf weitere wertvolle, religionsübergreifende Begegnungen.