Am 14.03.2018 fand das diesjährige Norous Fest der MTO Shahmaghsoudi Schule ® des Islamischen Sufismus im Bürgersaal Bilk in Düsseldorf statt. Nach einer Begrüßung von Frau Dr. Maryam Balke aus dem Vorstand, begann das Programm mit einem Video über das „Sofreye Haft Sin“, einem traditionellen Gedeck des Norous Festes.

Das Thema der Veranstaltung widmete sich den spirituellen Bedeutungen der Norous Traditionen. So hielten zwei Schülerinnen der MTO® Sufi Schule einen Vortrag über die tiefgründigen Bedeutungen des Festes. Darin machten sie deutlich, dass das Fest für jeden, der es feiert, im Grunde eine Erinnerung daran ist, sich besonders der Nächstenliebe und des inneren Friedens zuzuwenden.

Das Programm wurde beendet mit einem Gottesgedenken „Zekr“, das inhaltlich zum Geist des Norous passte. Freiwillige konnten sich dem Gottesgedenken anschließen und die Bewegungen mit ausführen. Anschließend gab es ein Get Together, bei dem die Gäste sich austauschen und näher kennenlernen konnten. Dabei gab es traditionell persisches Essen, Süßgebäck, Tee und Kaffee.

Obwohl die Feier in diesem Jahr nicht in den Räumlichkeiten der MTO® stattfinden konnte, war es wie immer sehr herzlich und erwärmte jedem Anwesenden das Herz.

Wir danken dem Bürgerhaus Bilk für die Kooperation, allen Gästen für ihr Erscheinen und freuen uns bereits auf das nächste Jahr!