Das Ende des Fastenmonats Ramadans wurde von unserer globalen MTO®-Sufi Gemeinde mit weltweit zeitgleichen Spendenaktionen in Düsseldorf und Köln verbunden.

Die globale Reaktion auf COVID-19 wurde mit ca. 450 Essensspenden an drei Flüchtlingsunterkünfte in Düsseldorf unterstützt. Hierbei wurden unsere Helfer*innen während ihrer Spendenaktion als Dank mit Blumen überrascht. Weiterhin teilten wir für die Kinder in den Archen in Düsseldorf & Köln Leckereien aus. Wir wurden hierbei vom SPD-Politiker Hakim El Ghazali besucht, der sehr angetan von unserem Einsatz war. Da wir auch unseren Kooperationspartner*innen, u.a. die Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen & der Caritasverband @caritas.de Düsseldorf beim Fest des Fastenbrechens eine Freude bereiten wollten, beschenkten wir diese mit persischem Gebäck. Wir waren weiterhin auch bei unseren Kooperationspartner*innen des Massjid Assalam Vereins, die uns auch eine Moscheeführung gaben und sich sehr über die persischen Köstlichkeiten gefreut haben.

Nach unseren Aktionen wurden mit den Kooperationspartner*innen auch schon zukünftig geplante Projekte besprochen. Die Aktionen fanden im Rahmen der bisherigen Reaktionen auf die COVID-19 Krise statt. Wir wollen ein Zeichen des Zusammenhalts setzen und danken mit unserer globalen Spendenaktion den tapferen Einsatzhelfer*innen! Auch uns hat dieser Tag ein großes Lächeln ins Gesicht gezaubert.