Deutschlandweite Spendenaktion der MTO® Sufi Gemeinden. Die Aktion ist Kindern aus geflüchteten Familien gewidmet. Bei der Aktion handelt es sich um die Fortführung einer globalen Reaktion auf COVID-19.

Die MTO Shahmaghsoudi®, Schule des Islamischen Sufismus wird zum Weltflüchtlingstag der
UN am 20. Juni 2020 bundesweit Kindern aus zugewanderten Familien eine kleine Freude
bereiten. Geplant ist, die Kinder mit Stofftaschen gefüllt mit Schulmaterialien, Spielsachen und
Süßigkeiten zu überraschen. In Krisenzeiten sind es gerade Kinder, die stark betroffen und
beeinträchtigt sind, daher möchten wir diese Spendenaktion bewusst nur ihnen widmen. Die
Aktion findet parallel in mehreren Flüchtlingsunterkünften in Frankfurt, Düsseldorf, Köln,
Hannover und Hamburg statt.

Reaktion auf COVID-19:
Als Reaktion auf die Pandemie und der daraus resultierenden Krise haben die MTO® Zentren
weltweite Aktionen gestartet. Wir möchten unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Wohl leisten
und denen helfen, die am schwersten betroffen sind. Die Tätigkeiten umfassen u.a. das Herstellen
und Verteilen von Schutzausrüstungen für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sowie Sachund Lebensmittelspenden an Obdachlose und sozialbenachteiligte Familien. Ein weiteres
Angebot sind die frei zugänglichen online Meditations- und Entspannungskurse Tamarkoz® auf
Instagram-Live: https://www.instagram.com/tamarkozapp/

Wer sind wir?
Die MTO® ist eine internationale, gemeinnützige Organisation, die seit über 30 Jahren in
Deutschland ansässig ist. Die Schule basiert auf den Lehren des Sufismus. Der Sufismus ist ein
Weg der Selbsterkenntnis und eine weltweit bekannte Strömung im Islam, die als praktische
Methode zur persönlichen Erfahrung von Frieden und Erkenntnis dient.
Weitere Informationen zu MTO® und den weltweiten Aktionen finden Sie im Internet unter:
www.mto.org.

Pressekontakt:
Farnaz Shahabad / Ehrenamtliche Pressebeauftragte
/ farnaz.shahabad@mto.org