Mit dem Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen am 20.6. soll auf die Situation von Geflüchteten weltweit aufmerksam gemacht werden. Und diese sind gerade in aktuell herausfordernden Zeiten ganz besonders von der Pandemie betroffen. Unter ihnen sind es oft die Kinder, die auf besondere Unterstützung angewiesen sind, daher wollten wir ihnen mit unserer Spendenaktion zum Weltflüchtlingstag eine Freude bereiten. Aus diesem Grund haben wir, die MTO®️ Sufi-Gemeinde, in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und Hannover in insgesamt neun Geflüchtetenunterkünften 525 Kinder mit Fluchtgeschichte beschenkt. Begleitet und unterstützt wurden wir bei unserer Aktion in Köln von der Staatssekretärin Serap Güler (CDU), in Frankfurt von dem Bezirksvorsitzenden in Südhessen Kaweh Mansoori (SPD) und der Stadtabgeordneten Milkica Romic (SPD) sowie in Düsseldorf von Frau Katharina Kabata (Mitglied der SPD).

Als Fortführung unserer globalen Reaktion auf COVID-19 wollten wir mit den Geschenkbeuteln gefüllt mit Schulmaterialien, Spielsachen und Süßigkeiten zeigen, dass wir uns der besonderen Situation von Kindern bewusst sind. Hierbei hat uns in Hamburg Staples mit einer tollen Kooperation unterstützt. Das Lächeln und die strahlenden Kinderaugen haben uns sehr berührt und uns gezeigt, dass unsere Überraschung gelungen ist.

Wir hoffen, dass wir mit unserer Spendenaktion Freude verbreiten und somit zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen konnten. Auf diesem Wege möchten wir uns auch ausdrücklich bei den Geflüchtetenunterkünften für die Gelegenheit und den Austausch bedanken. Wir freuen uns schon auf unsere nächste MTO®️ Charity Aktion!