Niemand wünscht sich ein Krankenhausaufenthalt. Besonders nicht in Zeiten der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen. Wir können uns sehr gut vorstellen, dass gerade Kinder und Jugendliche, die in diesen Zeiten mit den Herausforderungen der Pandemie zu kämpfen haben, bei einem Krankenhausaufenthalt eine besondere Zuneigung benötigen.

Das hat uns dazu bewegt, am Geburtstag unseres Sufi Meisters Prof. Nader Angha, der uns seit Jahrzehnten Empathie und Nächstenliebe lehrt, an der Medizinischen Hochschule Hannover, 34 Kinder zu beschenken. Sie bekamen Süßigkeiten und Malutensilien von uns.

Darüber hinaus haben wir 52 Pflegekräfte der Kinderstation als Zeichen unserer Dankbarkeit für deren Einsatz, mit Pflegeprodukten und Schokolade beschenkt.

Wir freuen uns diesen Menschen ein wenig Zeit und Zuwendung in dieser besonderen Lage geschenkt haben zu dürfen. Und sagen Danke MHH Kinderklinik – Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin- dass wir da sein dürften.

Wir möchten uns ebenfalls bei Herrn Dierk Schneider -Bezirksratsherr, stellv. Bezirksbürgermeister; Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld bedanken, der unsere Aktion begleitet hat und uns unterstützt.