Deutschland ist schnell die Heimat unserer Vorfahren geworden und wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass das Leben hier für alle Menschen noch lebenswerter wird. Nach dem Motto „was in einem kleinen Punkt beginnt, kann sich zu einem großen Winkel ausdehnen“, unterstützen wir entweder selbst oder mit unseren Kooperationspartnern soziale Projekte. Wir sind in vielen Städten in Deutschland, u.a. in Düsseldorf, Köln, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Hannover und Braunschweig aktiv.

Insbesondere benachteiligte Menschen wollen wir mit unseren sozialen Initiativen unterstützen. Unsere Hilfe bieten wir u. a. bei der Essensausgabe für Geflüchtete, ehrenamtliche Übersetzungshilfe, Notfallseelsorge, Betrieb einer konfessionsübergreifenden Kindertagesstätte, Engagement bei sozialen Projekten, u.v.m. an.

Hilfe in Zeiten von COVID 19

Die Schüler:innen der MTO Shahmaghsoudi® unterstützen kritische Versorgungs- und Hilfsorganisationen wie Krankenhäuser, Pflegeheime, gemeinnützige Organisationen und andere Mitglieder unserer lokalen Gemeinschaften mit Spenden von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), Nahrungsmitteln und anderen lebensnotwendigen Hilfsgütern im Zuge der globalen COVID-19-Pandemie.

Da der Hilfebedarf in der Gesellschaft so groß ist, ist daraus mittlerweile eine eigene Initiative entstanden, die heute unabhängig operiert und funktioniert. Weitere Informationen unter: mtocharity.org/de